Somebytes SoftwareSomebytes Software Entwicklung

SNMP OPC Server

OPC-Netlistener

  • Mit dem OPC-Server Netlistener erlangen Sie von Ihrem SCADA System Zugriff auf die Statusinformationen Ihrer managebaren Netzwerkgeräte. (per SNMP oder ICMP).

Außerdem ermöglicht Ihnen der OPC-Server, Ihre wichtigen Windows Prozesse zu überwachen (Watchdog) und kann Ihnen außerdem die CPU Last und Speicherbelastung dieser als OPC Item zur Verfügung stellen.

Vorteile

  • Früherkennung von Fehlern im Ethernet / Netzwerkdiagnose / Statusübersicht.
  • Anzeige von Netzwerkbelastungen und anderen Messdaten welche per SNMP zur Verfügung gestellt werden.
  • Informationen über den Netzwerkzustand
  • Einfache Einbindung in Ihr PLS durch OPC.
  • Möglichkeit die eigene Netzwerk-Management Applikation in Ihrem Prozessleitsystem zu integrieren.
  • Einfache Bedienung durch die bereits bekannte Visualisierungssoftware.

Arbeitsweise

Der Server schickt ICMP (ping) oder SNMP-Anfragen (GET,SET) an die zu überwachenden Hosts, und stellt diese als OPC-Item dar. Oder er überwacht zyklisch laufende Prozesse auf dem Hostrechner, um im PLS auf Programmfehlfunktionen aufmerksam zu machen.

Übersicht:

OPC-SNMP Verbindung

Um den Server zu testen, können Sie z.B. den mitgelieferten TestClient (SNMPVariableBuilder) benutzen, oder jeden beliebigen OPC-Client (z.B den Matrikon - OPC - Explorer).

Mit dem SNMPVariableBuilder (einfacher MIB-Browser mit OPC Client) ist es nun auch möglich Ihre OPC-Items zu erzeugen, so dass Sie diese nur noch in Ihren OPC-Client kopieren müssen.

Der SNMPVariableBuilder kann das zu benutzende Gerät nach SNMP OIDs durchsuchen und Ihnen anzeigen. Per Klick auf einen Eintrag erzeugen Sie dann das im OPC-Netlistener zu benutzende OPC-Item:

Konfiguration des OPC Netlisteners mit SNMPTagBuilder

 

Online Demos:

Onlinedemos 

 

1. Konfiguration des Servers mit ICMP, SNMP, PROCESS und CPU-Usage Items.

2. Fehlerdiagnose und Verwendung statischer Tags.

 

 

OPC "OLE for Process Control" bezeichnet eine Initiative zur Standardisierung des Datenaustausches in der Automatisierungstechnik. Dank, dieser Technologie lassen sich Daten zwischen Automatisierungssystemen austauschen, ohne dass verschiedene Treiber benutzt werden müssen. Somit ist es möglich verschiedene Visualisierungssysteme für Ihren Prozess einzusetzen, oder z.B.. im Büro per Office auf Ihre Prozessdaten zuzugreifen.

 

Weitere Informationen zu OPC finden Sie auf den folgenden Seiten:

> DCOM Konfiguration - Sehen Sie hier, wie Sie Ihr Windows einstellen müssen, um remote auf den Server zu zugreifen.

> OPC-Foundation - Entwicklung der OPC - Spezifikationen / Informationen über OPC Produkte.

> OPC-Connect - Seite für OPC Interessierte und Entwickler.

> Matrikon - Anbieter von OPC Software, und Treibern.

> OPC Europe - europäischen Nutzerverband der OPC-Foundation.

Weiterführende Infos zu Netzwerk-Management / SNMP:

> snmplink.org Infos und Links zu SNMP und MIB.

SNMP Network Management im industriellen Netzwerk - Eichelburg Networks & Security - auf dieser Seite ist unter anderem dieses White-Paper zu finden, in welchem Herr Eichelburg die Vorzüge und Funktion von SNMP im industriellen Netzwerk erleutert.

> SNMP Einführung (englisch)

SNMP bei Wikipedia

SNMP4tPC (hier können Sie unter anderem den SNMP Browser Getif herunterladen)

 

 

 

Systemvoraussetzungen: Windows XP,Windows Server 2003, Windows Server 2003 x64, Windows Server 2008, Windows Server 2008 x64, Windows Server 2012, Windows Server 2012 x64, Windows 8, Windows 7.

Download

  • Demoversion herunterladen.

    Vollversion erwerben.

    Versionsgeschichte:

    Version 2.00:

    • Jetzt auch SNMP Abfragen.

    Version 2.01/2:

    • Einige Fehler wurden berichtigt

    Version 2.03:

    • Neue Funktionen PROCESS (Statusabfrage von Applikationen) und CPU-Usage (CPU Auslastung eines Processes ermitteln)

    Version 2.04:

    • Bugfix: Überlauf bei ASN_COUNTER32 Werten berichtigt.
    • Hilfe Datei berichtigt.

    Version 2.10:

    • TestClient hinzugefügt, hiermit ist es möglich OPC-Items für SNMP Abfragen zu erzeugen. Es handelt sich um einen einfachen MIB Browser mit OPC Client. .NET Framework 2.0 wird benötigt.
    • snmpSet kann nun auch benutzt werden.
    • pingdelay wurde zu delay und die Einheit ist jetzt Millisekunden
    • neues OPC Item "timeout" ist hinzugekommen, damit wird das Timeout für die Protokolle ICMP und SNMP eingestellt.

    Version 2.12

    • Bei Nutzung von leeren Strings unter SNMP wurde ein Fehler gemeldet.

    Version 2.13-2.19

    • interne Versionen, Beschleunigung des Servers

    Version 2.20

    • bessere Performance vor allem bei den SNMP und ICMP Variablen.
    • neue statische Items zur Anzeige der Leistung.

    Version 2.21

    • BugFix: Mem-Usage hatte bisher Datentyp empty, und musste erst vom Client konfiguriert werden.
    • BugFix: RTT Datentyp war falsch.
    • Jetzt auch als NT Service konfigurierbar.
    • tagnames.dat kann jetzt vom SNMPVariableBuilder gefüllt werden.

    Version 2.22

    • BugFix: Der Server konnte unter Windows Server 2003 nicht als Service gestartet werden

    Version 2.23

    • Windows 7 kompatibel 

    Version 2.24

    • BugFix: Server wurde nach Installtion unter Windows 7 nicht registriert (COM Fehler).

    Version 2.27

    • Traps V2c

    Version 2.28

    • Der Server kann nun während der Installtion als Windows Service registriert werden.

    Version 2.29

    • Bugfix: Traps V2c
    • Ausgaben auf der Console erweitert

    Version 2.31

    • Traps V3 verbessert.